Startseite | Newsletter | Bücher | Links | Sitemap
Schritt 1:
Bestimmen Sie Ihr Risiko
Schritt 2:
Wählen Sie Anlageklassen
Schritt 3:
Wählen Sie Indizes
Schritt 4:
Suche Sie Indexfonds aus
Schritt 5:
Kaufen Sie Ihr Portfolio
Schritt 6:
Managen Sie Ihr Portfolio


Anleitung zum Investieren
(kostenpflichtig)

INDEX FACTSHEET
FTSE/JSE Africa Top 40 Index
....................................................................................................................................................
ISIN: nicht bekannt
Anbieter: FTSE und Johannesburg Stock Exchange (JSE)
Länder: Südafrikas
Dividenden: ja und nein
Währung: Rand
Anzahl Aktien: 41
Marktabdeckung: nicht bekekannt
Selektion nach: Marktkapitalisierung
Gewichtung nach: Streubesitz
Berechnet seit: 24.06.2002
Rückgerechnet bis: 1995
Index Website Index Website
Factsheet (pdf)
....................................................................................................................................................

BESCHREIBUNG:

Der Index enthält die nach Marktkapitalisierung größten Unternehmen 40 Südafrikas im Mutterindex, dem FTSE/JSE All-Share Index. Der Index ist ein Teil der FTSE/JSE Africa Index Serie, die von FTSE und Johannesburg Stock Exchange (JSE) gemeinsam berechnet wird.

Der Index spiegelt die Realitäten Südafrikas wieder. Trotzdem ist der Anteil von Bergbauunternehmen mit fast der Hälfte des Indexgewicht sehr groß. Insgesamt machen die 10 größten Firmen fast 70% des Index aus. Die weitaus größten Firmen sind Anglo American und BHP Billiton. Der FTSE/JSE Africa Top 40 ist wohl am ehesten als Portfoliobeimischung mit einer Afrika-Dimension und als Spekulation auf steigende Rohstoffpreise zu gebrauchen.

..................................................................................................................................................................................

EXCHANGE TRADED FUNDS:

Lyxor ETF South Africa FR0010464446
Market Access FTSE/JSE Africa Top 40 Index LU0270000028
Quelle: Yahoo, Morningstar, Wikipedia, ABN AMRO
Stand: Juli 2009